27. September 2016 |

F-Secure stellt Total Security und VPN für Endkunden vor

Mit dem neuen Angebot vereint F-Secure Sicherheit im Internet und VPN mit einem einzigen Abonnement.

F-Secure, ein führendes Unternehmen im Bereich Cybersicherheit, bringt Endkunden mit seinem neuesten Angebot völlige Sicherheit und Datenschutz. F-Secure Total Security und VPN verbindet preisgekrönte Internet-Sicherheits- und Virtual-Private-Network(VPN)-Produkte in einem einzigen Abonnement, das Endkundenumfassenden Schutz für ihre persönlichen Daten und Geräte bietet, auch wenn Daten online versendet werden.

F-Secure Total Security und VPN verbindet die Produkte F-Secure SAFE und F-Secure Freedome zu einem einzigen Abonnement. F-Secure SAFE ist ein Internet-Sicherheitspaket, das dafür konzipiert ist, die Geräte zu schützen, auf die sich die Menschen verlassen. Freedome ist ein VPN, das den Anwendern eine unkomplizierte Möglichkeit bietet, ihre Kommunikation über öffentliche WLANs zu verschlüsseln, ihren virtuellen Standort zu ändern, um Zugang zu geografisch gesperrten Websites und Streaming-Diensten zu erhalten und um bösartige Websites und Versuche der Online-Verfolgung zu sperren.

Laut Rüdiger Trost, Sicherheitsberater bei F-Secure, ist die Bündelung der Funktionen dieser Produkte zu einem einzigen Angebot ein logischer Weg, um umfassenden Schutz für Einzelne und Familien, die unterschiedliche Geräte nutzen, erschwinglicher zu machen. „Ich habe einen plattformübergreifenden Haushalt, und ich glaube, bei den meisten anderen Menschen ist das genauso – ich benutze täglich unterschiedliche Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen. Kauft man verschiedene Produkte, um iOS, Windows, Macs und was auch immer zu schützen, ist das nicht nur teuer, sondern man muss sich auch an unterschiedliche Software gewöhnen, die das Gleiche leisten soll. Daher ist es wirtschaftlicher und benutzerfreundlicher, und somit auch besser für die Sicherheit, Schutzlösungen zu Paketen zu bündeln, die auf unterschiedlichen Geräten laufen.“

F-Secure Total Box (links)F-Secure Total Box 2DF-Secure Total Box (rechts)

Stille Upgrades, die gewährleisten, dass die Software automatisch mit den neuesten Funktionen aktualisiert wird (SAFE PC)F-Secure SAFE und Freedome bleiben zwar unterschiedliche Produkte (und werden nach wie vor separat angeboten), doch ergänzen sich viele ihrer Funktionsmerkmale gegenseitig und bieten zusammen einen umfassenderen Schutz als jede Lösung allein. Neueste Verbesserungen an den beiden Softwarelösungen sind:

  • Kindersicherung jetzt auf allen unterstützten Plattformen verfügbar (SAFE)
  • Verbesserte Installation auf allen Plattformen (SAFE)
  • Möglichkeit mit Android-Geräten WLAN-Hotspots einzurichten während VPN eingeschaltet ist (Freedome)

Darüber hinaus bieten Verbesserungen im My F-Secure-Portal mehr Transparenz hinsichtlich des Status und des Schutzverlaufs der verschiedenen Geräte, auf denen SAFE ausgeführt wird.

„Die Menschen wissen, dass es mit Risiken verbunden ist, wenn man online ist, kennen aber die konkreten Bedrohungen nicht“, sagt Klaus Jetter, Leiter der Region Mitteleuropa bei F-Secure. „Bietet man ihnen diesen Schutzumfang, können sie ihr Online-Leben genießen, ohne dass sie sich um Dinge wie Ransomware-Infektionen oder die Preisgabe ihrer Passwörter gegenüber Hackern, die den WLAN-Verkehr ausspionieren, Sorgen machen müssen. Außerdem können Geräte, die die Kinder oder andere Familienmitglieder benutzen, problemlos geschützt und kontrolliert werden, was ein großer Vorteil für Familien ist.“

F-Secure Total Security and Privacy unterstützt Windows-PCs, Macs sowie Android- und iOS-Geräte. F-Secure Total ist ab sofort als kostenlose Trial über den e-store von F-Secure erhältlich. Jahresabos kosten ab 79,99 Euro für 3 Geräte und können auf bis zu 25 Geräte erweitert werden.

Weitere Informationen:
F-Secure Total
F-Secure SAFE
F-Secure Freedome

Aktuelle Pressemitteilungen

02. April 2019

Cybersecurity in Unternehmen: F-Secure fordert kontinuierliche Reaktion auf moderne Bedrohungen

F-Secure fordert die ständige Bereitschaft für mögliche Sicherheitsverletzung sowie eine schnelle und effektive Eindämmung, die das richtige Gleichgewicht von Mensch, Prozess und Technologie abdeckt und stärker in den Vordergrund stellt.

12. März 2019

F-Secure untersucht Aktivitäten auf Twitter zum Thema Brexit

Fake-News-Kampagnen, Graswurzelbewegungen und andere anorganische Phänomene – die Analyse von 24 Millionen Tweets ergab ein deutliches Ungleichgewicht bei Brexit-Befürwortern und -Gegnern mit starken, anorganischen Aktivitäten auf Seiten der Befürworter

21. Februar 2019

F-Secure mit zwei AV-TEST Best Protection Awards ausgezeichnet

Auszeichnungen für die Produkte F-Secure Protection Service for Business (PSB) und F-Secure SAFE

31. Januar 2019

M-net erweitert Partnerschaft mit F-Secure und bietet zusätzliche Sicherheitsfunktionen für seine Kunden an

Mit dem neuen Angebot setzen M-net und F-Secure ein klares Statement für mehr Sicherheit, das es so bei Internet Service Providern noch nie gab.

%d Bloggern gefällt das: