01. Dezember 2016 |

F-Secure Security Cloud API jetzt auf AWS Marketplace verfügbar

Mit einer neuen URL-Checking-API bietet F-Secure Amazon Web Service-Kunden erstklassige Sicherheit für ihre Cloud-Anwendungen

Mit seiner Security Cloud API für AWS bringt der finnische Cyber-Security-Anbieter F-Secure eine neue URL-Checking API auf den Amazon Web Services (AWS) Marketplace. Als neuestes Mitglied einer ausgewählten Gruppe von AWS Marketplace APIs, die direkt über das Amazon API Gateway ausgeführt werden, überprüft die API Webadressen in der Cloud auf schädliche Inhalte und kategorisiert Webseiten nach Inhaltstyp. Die F-Secure Security Cloud API für AWS bringt essenzielle Verstärkung für die Sicherheit jedes Cloud-Services, der Links oder Shared Content anbietet.

Mit einer breiten Palette von APIs zu verbrauchsorientierten Preisen vereinfacht der AWS Marketplace für seine Kunden die Anschaffung von Softwarekomponenten und -Funktionalitäten für ihre Produkte und Services. Die F-Secure Security Cloud-API für AWS erweitert nun das Angebot des digitalen Marktplatzes um eine Reihe von dedizierten Sicherheitskomponenten zur Absicherung von Links in der Cloud. Die API kann von Unternehmen in ihre Produkte oder kommerziellen, auf AWS gehosteten Angebote integriert werden und stellt ihnen somit die volle Unterstützung der F-Secure Security Cloud und ihrer Bedrohungsanalyse zur Verfügung.

„Wir freuen uns, AWS-Kunden eine cloudbasierte Sicherheitskomponente zur einfachen Integration in ihre Produkte anbieten zu können“, sagte Mikko Peltola, Vice President für Business Development bei F-Secure. „Somit haben Unternehmen und andere Service-Anbieter eine über den AWS Marketplace leicht zugängliche Möglichkeit, unsere F-Secure Security Cloud und die damit verbundene Intelligenz als API zu bekommen und die Sicherheit der Links ihrer Web-Inhalte zu gewährleisten.“

„Die F-Secure Security Cloud-API für AWS bringt ein zusätzliches Maß an Sicherheit in einem Bereich, der für alle Dienste mit nutzergeneriertem Inhalt von zentraler Bedeutung ist“, sagt Dave McCann, Vice President des AWS Marketplace and Catalog Services. „AWS-Nutzer sind immer auf der Suche nach APIs, die sie leicht in ihre Softwarelösungen einbinden können. Durch den AWS Marketplace und die Verwendung des Amazon API Gateways ermöglicht F-Secure unseren Kunden die einfache Beschaffung essenzieller Sicherheitskomponenten, deren rein verbrauchsabhängigen Gebühren dabei ganz unkompliziert in die bestehende AWS-Rechnung unserer Kunden integriert werden.“

Die F-Secure Security Cloud API für AWS wurde spezifisch zur Unterstützung und Verbesserung der Sicherheit von Cloud-Services entwickelt. Basierend auf dem digitalen Bedrohungsanalysesystem der F-Secure Security Cloud und ihrer ständig wachsenden Datenbank virtueller Bedrohungen, nutzt die API die gleiche Technologie, die auch in den preisgekrönten Desktop- und Serverprodukten von F-Secure zum Einsatz kommt.

Mit Hilfe der Security Cloud unterstützt die API Cloud-Service-Anbieter durch die Überprüfung von Web-Links auf deren Sicherheit, ohne dabei aber die Leistung des Service zu beeinträchtigen. Schädliche Links werden blockiert und unter Quarantäne gestellt, dann protokolliert und für Administratoren zur Nachverfolgung und Analyse markiert. Zusätzlich kategorisiert die API Webadressen auch nach deren Inhalt und markiert fragwürdige Seiten (Hetzseiten, Inhalte für Erwachsene, etc.). Der umfassende Design-Ansatz verhindert effektiv die Verbreitung von Malware und unerwünschten Inhalten über die Cloud, und ermöglicht es IT-Administratoren gleichzeitig, eingehende Bedrohungen zu analysieren und zu bekämpfen.

Die F-Secure Security Cloud API für AWS ist ab sofort auf dem AWS-Marketplace verfügbar: https://aws.amazon.com/marketplace/pp/B01N3NNLIW

Mehr Informationen unter:
F-Secure Security Cloud API für AWS
F-Secure Security Cloud

Aktuelle Pressemitteilungen

17. Mai 2018

F-Secure verpackt das Beste aus Mensch und Maschine in einer Security-Lösung

F-Secure hat eine neue ‚Managed Detection & Response‘-Lösung auf den Markt gebracht, die branchenführende Sicherheitsexpertise mit den neuesten Technologien verbindet und Unternehmen hilft, dateilose Angriffe, Sicherheitslücken bei Zugriffsrechten und weitere moderne Angriffsmethoden zu erkennen.

04. Mai 2018

Der ‚Goldrausch‘ bei Ransomware scheint beendet, aber die Gefahr bleibt

Eine neue Studie von F-Secure zeigt, dass die Anzahl der Angriffe mit Ransomware durch WannaCry im Jahr 2017 förmlich explodiert ist. Gleichzeitig deutet ein Abnehmen des Einsatzes anderer Arten von Ransomware darauf hin, dass es einen potenziellen Wandel in der Nutzung von Ransomware durch Cyberkriminelle gibt.

25. April 2018

Schwachstelle: Millionen Hotelzimmer lassen sich hacken

Schlüsselkarten internationaler Hotelketten und Hotels können gehackt werden – damit steht der Zugang zu jedem Zimmer im Gebäude offen. Diese Entdeckung machten Forscher von F-Secure, dem finnischen Anbieter von Cyber Security- Lösungen.

14. März 2018

Neuer Dienst stoppt globale Cyber-Attacken gemeinsam mit Channel-Partnern

Mit einem neuen Angebot richtet sich F-Secure an Channel-Partner, die ihre Kunden effektiv gegen gezielte digitale Attacken schützen und so neue Geschäftsbereiche finden wollen.

%d Bloggern gefällt das: