13. Dezember 2016 |

F-Secure weiter auf Expansionskurs: Zwei neue Mitarbeiter für Österreich im Bereich Sales und Technik

Alexander Stiglitz und Jürgen Reinhart verstärken ab sofort das Team österreichweit und unterstützen die Partner persönlich vor Ort

F-Secure baut seine Mannschaft für die Region Österreich mit Sitz in Wien aus. Mit Alexander Stiglitz und Jürgen Reinhart holt sich das Unternehmen zwei Profis an Bord, die das Engagement in Österreich stärken und Partner besser unterstützen sollen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt hat F-Secure seine österreichischen Partner noch aus dem Münchner Büro betreut. Die positive Marktentwicklung in Österreich sowie der anhaltende Erfolg der bestehenden Partner machte es erforderlich, ein eigenes Team auf die Beine zu stellen, um noch näher am Channel zu sein.

Alexander StieglitzAlexander Stiglitz (33) verantwortet als Channel Account Manager den Ausbau der Kunden- und Partnerlandschaft und setzt sich zum Ziel, die Marktpräsenz von F-Secure in Österreich zu stärken und zeigt sich dabei ambitioniert. „Meine bisherige Erfahrung im Key Account Management werde ich gezielt einsetzen, um F-Secure auch im österreichischen Markt auf die Erfolgsschiene zu führen und ein leistungsfähiges Netzwerk zu errichten. Ziel ist es die Marktanteile kontinuierlich auszubauen“, so Stiglitz zu seiner neuen Funktion.

Jürgen ReinhartKomplettiert wird das Team durch Ing. Jürgen Reinhart (46), der als neuer Presales Engineer den technischen Part übernimmt und alle Vertriebsaktivitäten in Österreich flankiert. Reinhart, der von Infinigate kommt und dort das Business Development verantwortete, verfügt über sehr gute Kontakte im Markt und bringt auf Grund seiner Erfahrung aus 20 Jahren im IT-Sicherheitsumfeld ein profundes Wissen mit.
„Im Markt für IT-Sicherheitslösungen herrscht ein harter Verdrängungswettbewerb, den wir durch eine persönliche Betreuung des Fachhandels gewinnen möchten“, weiß Jürgen Reinhart. „Gleichzeitig möchten wir unsere besehenden Fachhändler durch Presales, technischen Support sowie Training und Marketing die Tools an die Hand geben, um sie bestmöglich zu unterstützen.“

Die Bedrohungen sind zahlreicher und intelligenter als jemals zuvor. Für Österreich gerade mit seinen vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen können Internetvorfälle teuer zu stehen kommen. Und IT-Sicherheit kann nur dann erfolgreich funktionieren, wenn man einen ganzheitlichen Ansatz verwendet, um sich vor diesen Bedrohungen erfolgreich zu schützen. „Wir sehen gerade in Österreich hohe Wachstumschancen.“, sagt DACH-Chef Klaus Jetter. „Deswegen investieren wir neben Personal auch in die am schnellsten wachsenden Bereiche der IT-Sicherheit. Das beinhaltet z.B. Managed Services für die Endpoint Security sowie umfassende Cyber Security-Services.“

Über F-Secure

F-Secure ist ein europäischer Cyber-Security-Anbieter mit langjähriger Erfahrung im Schutz von Unternehmen und Verbrauchern vor Online-Bedrohungen – von der opportunistischen Ransomware bis hin zu fortgeschrittenen Cyber-Attacken. Seine umfassenden Cyber Security Services und prämierten Produkte basieren auf patentierten IT-Sicherheitsinnovationen und ausgeklügelter Technik zur Analyse von Bedrohungen und schützen bereits zehntausende Unternehmen und Millionen von Verbrauchern weltweit. Die F-Secure Produkte und Services werden weltweit von über 200 Telekommunikationsunternehmen und Internetbetreibern sowie tausenden von Händlern angeboten.

F-Secure wurde 1988 gegründet und ist börsennotiert an der NASDAQ OMX Helsinki Ltd.

f-secure.com twitter.com/fsecure_de | facebook.com/FSecureDE

Kontakte für die Presse:

Berk Kutsal
F-Secure GmbH

Zielstattstraße 44
81379 München

Tel.: +49 89 787 467-0
Fax: +49 89 787 467-99

presse-de@f-secure.com
www.f-secure.de

www.twitter.com/fsecure_de
www.facebook.com/fsecureDE

Aktuelle Pressemitteilungen

17. Mai 2018

F-Secure verpackt das Beste aus Mensch und Maschine in einer Security-Lösung

F-Secure hat eine neue ‚Managed Detection & Response‘-Lösung auf den Markt gebracht, die branchenführende Sicherheitsexpertise mit den neuesten Technologien verbindet und Unternehmen hilft, dateilose Angriffe, Sicherheitslücken bei Zugriffsrechten und weitere moderne Angriffsmethoden zu erkennen.

04. Mai 2018

Der ‚Goldrausch‘ bei Ransomware scheint beendet, aber die Gefahr bleibt

Eine neue Studie von F-Secure zeigt, dass die Anzahl der Angriffe mit Ransomware durch WannaCry im Jahr 2017 förmlich explodiert ist. Gleichzeitig deutet ein Abnehmen des Einsatzes anderer Arten von Ransomware darauf hin, dass es einen potenziellen Wandel in der Nutzung von Ransomware durch Cyberkriminelle gibt.

25. April 2018

Schwachstelle: Millionen Hotelzimmer lassen sich hacken

Schlüsselkarten internationaler Hotelketten und Hotels können gehackt werden – damit steht der Zugang zu jedem Zimmer im Gebäude offen. Diese Entdeckung machten Forscher von F-Secure, dem finnischen Anbieter von Cyber Security- Lösungen.

14. März 2018

Neuer Dienst stoppt globale Cyber-Attacken gemeinsam mit Channel-Partnern

Mit einem neuen Angebot richtet sich F-Secure an Channel-Partner, die ihre Kunden effektiv gegen gezielte digitale Attacken schützen und so neue Geschäftsbereiche finden wollen.

%d Bloggern gefällt das: