18. September 2018 |

Antivirus war gestern: Komplettschutz für Smart Home, PC und Smartphone

F-Secure TOTAL vereint erstmals Schutz für Smart Home, Passwort Management, VPN und Internetsicherheit in einem Paket

Die Neuerungen im Überblick:

++ Weltweit erste Security-Lösung mit integriertem Smart Home-Schutz ++
++ Der Passwortmanager F-Secure KEY als Bestandteil von TOTAL ++

Alles ist miteinander vernetzt – immer mehr Endgeräte versenden Daten über das Internet. Das ist nicht nur komfortabel für Endverbraucher, sondern birgt auch Installationshürden und Sicherheitsbedrohungen. Selbst die smarte Glühbirne kann zum Einfallstor für Cyber-Angreifer werden. Die neue Security-Lösung F-Secure TOTAL wurde so konzipiert, dass Sie einen Rundumschutz für Internet, Endgeräte und Connected Home gewährleistet, mit geringsten Einrichtungsaufwänden für den Verbraucher.

Sean Sullivan

Sean Sullivan, Security Advisor bei F-Secure

Vor 20 Jahren war es kaum vorstellbar, dass man stundenlang am Smartphone streamt oder im Web surft. Es gab kein öffentliches WLAN, keine Datenlecks, keine smarten Waschmaschinen – generell gab es nichts, was wir heute als ‚smart‘ bezeichnen“, sagt Sean Sullivan, Security Advisor bei F-Secure. „Aus dieser Ära stammt das heute zunehmend betagte ‚Antivirus‘. Denn damals musste man nur seinen Computer vor Gefahren schützen, die mehr Zeit als Geld kosteten. Heute ist hingegen alles vernetzt, Cyber-Kriminalität ist ein riesiges Geschäft. Alles was online ist, muss heutzutage geschützt werden. Eine simple AV-Lösung reicht längst nicht mehr aus.

F-Secure hat diese neue Ära des Schutzes bereits vor Jahren eingeleitet. Weg von AV, hin zu ganzheitlichen Lösungen. F-Secure TOTAL vereinte im letzten Jahr beispielsweise den Internetschutz SAFE und die VPN-Lösung FREEDOME VPN in der Security-Suite.

Diesen erfolgreichen Schritt zu einer smarten und zeitgemäßen Sicherheitslösung für Endverbraucher setzt F-Secure mit dem neuen TOTAL 2019 fort. Das neue TOTAL bietet den Passwortschutz KEY und die weltweit einzigartige Smart Home-Security-Lösung SENSE ab sofort im Paket mit an. Damit setzt F-Secure ein Zeichen für innovativen und ganzheitlichen Schutz vom PC bis zum Smart Home.

Smart Home: F-Secure TOTAL schützt ab sofort vernetzte Geräte

Aus diversen Studien geht hervor, dass Deutschland noch eher zu den „Smart Home-Skeptikern“ zählt. Zu diesem Schluss kommt etwa auch das Online-Magazin CRN unter Berufung auf eine Studie von Deloitte.

Die Ergebnisse zeigen aber auch: Endverbraucher in Deutschland kennen sich laut Generali mit Smart Home aus, wissen beispielsweise um die Möglichkeiten und Mehrwerte vernetzter Endgeräte. Allerdings bleibt bisweilen die Sicherheit vieler Lösungen für das vernetzte Eigenheim auf der Strecke.

Das schreckt viele Anwender vom vernetzten Eigenheim ab. So hat erst der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) einen Leitfaden für Sicherheit und rechtliche Rahmenbedingungen im Smart Home veröffentlicht.

Weltweit sieht das erkannte Risiko ähnlich aus. „Sowohl Interpol als auch das FBI haben 2018 Warnungen herausgegeben, dass Endverbraucher ihr vernetztes Eigenheim dringend schützen sollten*“, sagt Sullivan.

Mit TOTAL liefert F-Secure nun eine zukunftsweisende Lösung, welche die Schutzfunktionen von F-Secure SENSE in einem Paket liefert (optional und setzt den SENSE Router voraus).

SENSE schützt jedes vernetzte Endgerät im Eigenheim, einschließlich Smart TVs und Haushaltsgeräte, die mit dem Internet verbunden sind und kann alle Geräte zentral verwalten.

F-Secure KEY: Innovativer Passwortschutz für sensible Daten

„F-Secure TOTAL behebt zugleich auch ein Sicherheitsrisiko, das Anwender seit Jahrzehnten beschäftigt – Passwortmanagement“, sagt Sullivan.

Auch heutzutage sind Anwender bei Ihren Passwörtern nicht kreativer geworden. Zu den beliebtesten Passwörtern gehören nach wie vor „123456“, „Passwort“, „123456789“ und „Qwertz“ (international „qwerty“). Dies geht aus einer Analyse des Sicherheitsberaters Ben Berkowitz** hervor, der für die F-Secure Tochter MWR InfoSecurity tätig ist.Milliarden von gestohlenen Passwörtern in den letzten Jahren bestätigen diese Analyse. Endanwender, die keinen Wert auf Passwortschutz legen, erhöhen ihr eigenes Sicherheitsrisiko erheblich.

KEY, als integrierte Lösung in F-Secure TOTAL, macht die Verwaltung von starken Passwörtern für jeden Account um ein Vielfaches einfacher“, sagt Antero Norkio, Vice President Product Management für Consumer Cyber Security bei F-Secure. „Und das Beste ist, dass KEY seine Nutzer proaktiv auf potentielle Datenlecks und Schwachstellen hinweist.

Das Abonnement von F-Secure TOTAL 2019 enthält:

  • Den Internetschutz F-Secure SAFE, der vor Viren, Trojanern und Ransomware schützt sowie Onlinebanking absichert und einen Browser-Schutz bietet.
  • Die Lösung F-Secure FREEDOME VPN, die ein anonymes und sicheres Surfen im Internet ermöglicht.
  • Den zuverlässigen Passwort-Manager F-Secure KEY, der alle Passwörter und PINs auf allen gewünschten Endgeräten absichert.
  • Den einzigartigen Smart Home-Schutz F-Secure SENSE für Endgeräte und Haushaltsgeräte.

Alle Funktionen im Überblick:

Preise und Verfügbarkeit

Das neue F-Secure TOTAL ist ab sofort verfügbar. Bestehende F-Secure TOTAL Kunden erhalten automatisch ein kostenloses Update. In Deutschland ist TOTAL ab UVP 79,99 € (1-3 Geräte) für Neukunden erhältlich. Der für die Smart Home-Funktionen notwendige SENSE Router ist für einmalig UVP 99,99 € separat erhältlich.

F-Secure TOTAL ist ab sofort weltweit erhältlich. Der SENSE Router ist zunächst in den folgenden Ländern verfügbar: Deutschland, Niederlande, USA, UK, Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland.

*Quelle: https://blog.f-secure.com/fbi-echoes-interpol-secure-iot-devices/
**Quelle: https://github.com/berzerk0/Probable-Wordlists/blob/master/Real-Passwords/Top12Thousand-probable-v2.txt

 

Aktuelle Pressemitteilungen

17. Oktober 2019

MITRE ATT&CK bestätigt marktführende Stellung von F-Secure bei der Erkennung von komplexen Bedrohungen

Ergebnisse belegen, dass die EDR-Technologien von F-Secure eine sehr gute Basis für den Aufbau von umfassenden „Detection & Response“-Fähigkeiten darstellen

09. August 2019

Schwerwiegende Sicherheitslücke in weit verbreiteten „BIG-IP“-Produkten von F5 Network könnte zu weitreichenden Cyberangriffen führen

Sicherheitsforscher von F-Secure hat eine Sicherheitslücke aufgedeckt, die potenziell hunderttausende, bei Banken, Regierungen und großen Unternehmen eingesetzte Load Balancer zu Grundpfeilern für Cyberangriffe machen. Die Lücke ist besonders schwerwiegend, da BIG-IP-Cyberattacken sehr verdeckt stattfinden.

23. Juli 2019

F-Secure erhält Auftrag in Höhe von mehr als zwei Millionen Euro

Großes europäisches Unternehmen sichert sich die Dienste der Managed Detection & Response (MDR)-Lösung Countercept

16. Juli 2019

Neues Partnerprogramm: F-Secure hilft Partnern auf ihren Weg zum Anbieter von Cyber Security Services

Erkennung und Reaktion ist mittlerweile ein wichtiger Eckpfeiler bei der Bekämpfung von Cyberangriffen. Das Programm stellt Partner hierfür Unterstützung parat.

%d Bloggern gefällt das: